Archiv

Stiel gehe ich durch die Nacht. Einsam verlassen von dier meinem Lebens Elekzier wie lang bleibst du mir noch verbrogen ich denk an dich.
Ich k?nnte dich sehn ich weis esgenau. Doch die verdamteangst das du mit ihr gl?cker bist als mit mir l?st mich nicht mehr los! Ich werde mit dem Leben m?ssen. Du bist mein Sohn und ich deine Mutter mit der Frweundin kann man zusammen sein jedoch nicht mit seiner Mutter! Das leutet mir zwar nicht wirklich ein aber es sit nun mal so!

19.6.04 18:39, kommentieren