Das gefrorene Herz


Ich sitze hir schaue Zum Fenster raus meine Gedanken sind bei dir ich bin hir ganz alein nimand der mich sihet h?rt oder sich um mich k?mmert einzig und alein der gedanke an dich h?lt mich fest! Einzig und alein die 1000 Gedanken sorgen die ich mir machen halten mich am Leben!
Du bist es Was mein Herz schreiend begert, doch du bist weit weg! so weit das icch dich weder sehe noch h?re! Iner lich Blutte ich das blut es etrinkt mich und ich schreie um hillfe! Doch nimand auser dem Klaten winter dem schwarzen Wald der gefrorener Sonne kann mich h?ren! nicht Mall du krigst mit wie ich leide! Ich bin! Ich bin Krank aber bei dr werd ich K?r?nker ich brauch ein Arzt der mich versteht! Schnell warum hilft mir denn keiner! Ich ,. Ich serbe noch! Hillfe warum h?rt mich den nimand! Sieht den namand das meine Sehle blutet?!
Das Blt str?mt wohl tuend ?ber mein gesicht und! und Geefrirt langsam merke ich wie mein herz aufh?rt zu schlagn wie mein Puls ruiger wirt mein hals muskeln schwecher werden wie isch schlussentlich sterbe!
Kahtrin das ich ?s gedicht gschicht wo voll und ganz zu eus passt ...

6.4.04 18:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen